Nächste Veranstaltung

28. September 2019
Ranglisten-Turnier
16. November 2019
DM- Nachwuchs
23. November 2019
Kinderturnier
08. Dezember 2019
Weihnachtskegeln
14. Dezember 2019
Kup-Prüfung
18. Dezember 2019
Jahreabschlusstraining

Willkommen bei der Taekwon-Do Abteilung im TSV GutsMuths Berlin

Willkommen bei der Taekwon-Do Abteilung im TSV GutsMuths Berlin

 

calligraphyTaekwon-Do ist eine Kampfkunst und bedeuted frei übersetzt, Die Kunst des Kampfes mit Hand und Fuß.

Im Taekwon-Do gibt es verschiedene Bestandteile, in denen sich der Sportler selbst Schwerpunkte setzen kann. Es gibt Pflichtübungsformen - Tul (früher Hyong genannt), Wettkampf - Chayu Matsogi, Selbstverteidigung - Hosinsul oder Bruchtest - Kyok pa.

Jeder kann Taekwon-Do ausüben und findet in dieser Sportart etwas für seine persönliche Zielsetzung. Taekwon-Do kann jeder erlernen, man muss nicht besondere körperliche Kraft, Beweglichkeit oder Ausdauer haben. Diese Grundfähigkeiten werden im Taekwon-Do durch Koordinations- und Ausdauertraining verbessert. Diese Sportart kann man ein Leben lang ausüben, da sie auch zu einer inneren Lebenseinstellung führt.

 

Inhalte des Trainings sind Rhythmus- und Atemschulung, die Stärkung der Konzentration und des Gleichgewichts sowie die Verbesserung von Reaktionsschnelligkeit und Koordination. Wert wird auf eine körpergerechte Gymnastik gelegt, die neben Übungen zur Körperaufrichtung auf die Erhöhung der Beweglichkeit zielt.
Wir trainieren nach dem Originalsystem des ITF-D e.V. (International Taekwon-Do Federation Deutschland e.V.), welche durch General a. D. Choi Hong Hi (9. Dan) gegründet wurde. Taekwon-Do führte er 1965 in Deutschland ein. 1966 wurde die ITF gegründet - Deutschland war Gründungsmitlied. Nachdem  General a. D. Choi Hong-Hi aus politischen Gründen sein Land Korea verlassen musste, ist er nach Kanada ausgewandert, wo lange Zeit der Hauptsitz der ITF war. Aktuell befindet sich das Hauptquartier in Spanien.

Die zahlreichen Techniken, die in das System integriert sind, basieren auf physikalischen und biomechanischen Gesetzmäßigkeiten. Choi Hong Hi hat weiterhin dieser Kampfkunst ein philosophisches und moralisches Fundament (Do) gegeben und hat die theoretischen Grundlagen, die Terminologie und die Methoden des Taekwon-Do geschaffen. Diese hat er in einem 15-bändigen Werk niedergeschrieben.

Weiterhin finden Wettkämpfe auf nationaler und internationaler Ebene, Gürtelprüfungen, Lehrgänge usw. statt.
Wir bieten Training an für: Kinder ab 10 Jahre, Jugendliche, Erwachsene sowie Oldies 50 Plus.

Interessenten können nach einigen Probestunden Vereinsmitglieder werden, Leistungsnachweise oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig.